HOME  ·  KONTAKT  ·  IMPRESSUM
HAARAUSFALL ERSTE HILFE TECHNIK BEHANDLUNG ERFAHRUNGEN FRAGEN? INSTITUTE AKTUELLES
Wir rufen Sie zurück transhair im TV




Typen des Haarausfalls

Medizinisch lässt sich der Haarausfall nach Ausfallmuster und Geschwindigkeit unterscheiden:

  Männlicher Haarausfall Kreisrunder Haarausfall Diffuser Haarausfall
Alter bei Beginn 20 Jahre und älter Häufig während Kindheit, Pubertät; auch später Jedes Alter
Genetische Veranlagung Ja, Haarausfall oft ähnlich stark wie bei Vater oder Großvater Ja, oft gehäuftes Vorkommen innerhalb der Familie Nein
Haarausfallmuster Zu 90 Prozent Verlauf nach dem Norwood-Schema Runde oder ovale haarlose Areale, dazwischen oft Stellen mit normaler Behaarung; Ausfall der Körperhaare Das gesamte Haar wird zunehmend dünner
Nagelveränderungen Nein Grübchen in den Nägeln Nein
Zusammenhang mit der Einnahme von Medikamenten Verschlechterung durch Doping Nein Ja
Verlauf des Haarausfalls Meist langsam, schubweise, über Jahre. Nach Absterben der Haarfollikel irreversibel. Z.T. langsame Verläufe, manchmal rascher Verlust aller Haare innerhalb von Wochen. Reversibel Langsamer und begrenzter oder rascher Verlust der Haare (z.B. Chemotherapie). Reversibel.
Verbindungen mit anderen Krankheiten Kopfhautekzeme können Haarverlust beschleunigen Schilddrüsenerkrankung, Weißfleckenkrankheit, Neurodermitis, Allergien Schilddrüsenerkrankungen, Infekte mit hohem Fieber, Blutarmut durch Eisenmangel, Leberschäden



Ja, bitte informieren Sie mich kostenfrei und unverbindlich.
Ich wünsche ein persönliches Beratungsgespräch
Name *:
E-Mail *:
Ich interessiere mich für folgendes Institut:

transhair - Hilfe bei Haarausfall, Geheimratsecken, Glatze durch Eigenhaarverpflanzung, Haartransplantation